Selfsat H21D4 im TestWir befassen uns heute einmal mit der kompakten und universell einsetzbaren Selfsat H21D4 SAT-Anlage. Bisher mussten für einen SAT-Empfang neben einer Parabolantenne auch gleich ein separater LNB installiert werden. Bei der Selfsat H21D4 werden alle Komponenten in einem Gehäuse funktionell vereint. Wir möchten daher die Vor- und Nachteile dieser Anlage erläutern.

Verpackung und Lieferumfang
Die H21D4 von Selfsat wird in einem unauffälligen, aber stabilen Karton geliefert. Die Highlights sind auf den ersten Blick noch gar nicht erkennbar. Erst beim Auspacken wurde uns klar, dass wir es hier nicht mit einer großen Satellitenschüssel zu tun haben. Dagegen spricht auch das quadratische Format. Im Lieferumfang sind enthalten:
– eine 54,1cm x 30,0cm x 6,5cm große Flachantenne,
– eine Wandhalterung,
– einem Mast- und Balkonhalterung,
– ein Schraubenset nebst Werkzeug,
– ein Kompass sowie
– eine Bedienungsanleitung.

Qualität und Verarbeitung
Mit ihrem Gewicht von 6,2 kg macht die Flachantenne Selfsat H21D4 einen besonders fertigen und stabilen Eindruck. Aufgrund der Tatsache, dass alle wesentlichen Komponenten in einem Gehäuse untergebracht sind, scheint diese Anlage nach der Installation auch sehr windstabil zu sein. Insbesondere fällt auf, dass ein zusätzlicher Antennenarme für den LNB hierbei nicht vonnöten ist. Auf der Rückseite ist der eigentliche LNB mit seinen Anschlüssen zugänglich und kann bei Bedarf ausgewechselt werden. Das formstabile, weiße Gehäuse macht zwar einen etwas filigranen Eindruck, ist jedoch hochwertig verarbeitet. Nach Aussage des Herstellers soll diese Flachantenne eine Schüssel mit einem Durchmesser von 60 bis 65 cm problemlos ersetzen können. Wie die einzelnen Komponenten zusammenwirken, werden wir später noch bei der Montage und Installation sehen.

Ausstattung und Besonderheiten
Für einen optimalen SAT-Empfang spielen natürlich die Ausstattungsmerkmale der Selfsat H21D4 eine wichtige Rolle. Wenden wir uns zunächst der Flachantenne zu. Das quadratische Gehäuse besitzt die Abmessungen von 54,1cm x 30,0cm x 6,5cm. Die Oberfläche ist Plan ausgearbeitet und an den Rändern mit einer kleinen Wulst versehen. Auf der Rückseite befindet sich der LNB mit vier Ausgängen. Wie bei den meisten möglichen SAT-Anlagen liegt der Empfangsbereich zwischen 10,7 bis 12,75 GHz. Die Antennenempfangsleistung ist mit 34,5 dB bei 12,75 GHz angegeben. Ebenfalls üblich ist die lineare horizontale und vertikale Polarisation, die unter Umständen später auch bei einer manuellen Sendereinstellung von Bedeutung ist. Mit dieser hochwertig verarbeiteten Antenne ist der digitale Empfang der gängigen Satelliten ASTRA, Eutelsat und Hotbird problemlos möglich. Interessant ist natürlich die Möglichkeit, dass vier Teilnehmer gleichzeitig über je einen Receiver ihr eigenes Fernsehprogramm sehen können. Die kompakten Abmessungen machen diese Anlage daher auch ideal für die Montage an einem Balkongitter einer Mietwohnung. Ebenso eignet sich diese Anlage auch für die Verwendung im Campingbereich, zum Beispiel auf einem Wohnmobil. Leider fehlen im Lieferumfang die für die F-Stecker erforderlichen Gummi-Tüllen. Diese können jedoch preisgünstig nachbestellt werden. Generell werden für den Betrieb der Selfsat H21D4 lediglich die benötigten Koaxialkabel und die Receiver benötigt.

Kompatibilität
Bei der Selfsat H21D4 handelt es sich um eine vollwertige Satellitenschüssel mit einem integrierten Quad-LNB. Verständlicherweise können nur LNB´s desselben Herstellers an diese Flachantenne angeschlossen werden. Ansonsten bereitet die Kompatibilität mit anzuschließenden Receivern keine Probleme. Die gängigen Satelliten sind ehedem zuverlässig erreichbar.

Montage & Installation
Anhand der beigefügten Bedienungsanleitung kann mit wenigen Schritten dieser Flachantenne an der Wand oder auf dem Dach montiert werden. Im Lieferumfang ist das komplette Montagezubehör bereits enthalten. Dank der so genannten Schnellklemmmontage gibt es auch keine größere Diskussionen oder Verhandlungen für baulich bedingte Aufstellungsbewilligungen. Wer möchte, kann die Anlage mit wenigen Handgriffen wieder entfernen. Ein spezieller SAT-Finder wird für die Ausrichtung nicht benötigt. Hierzu ist im Lieferumfang der Kompass enthalten, der anhand der beiliegenden Bedienungsanleitung die wichtigsten Richtungsangaben vorgibt. Dennoch sollte eine zweite Person während der Ausrichtung überprüfen, ob die Empfangsleistung optimal eingestellt ist. Nachdem wir die Selfsat H21D4 an einen Receiver angeschlossen haben und einen Sendersuchlauf gestartet haben, hat das System sofort die meisten Sender gefunden. Es mussten nur wenige Korrekturausrichtungen vorgenommen werden.

Empfangsqualität
Natürlich sollte die Empfangsqualität einwandfrei sein. Auch wenn diese Flachantenne durchaus HDTV-, DVB-S 2-, Full HD-, 3D- und SKY-tauglich ist, bringt eine große Schüssel im Vergleich ein größeres Leistungsspektrum. Dennoch haben wir diese Anlage auch bei schlechtem Wetter getestet und konnten bei den wichtigsten Sendern keinen Signalausfall feststellen.

Vorteile:
+ Einfache und schnelle Installation,
+ kompakte Abmessungen,
+ fällt auf dem Balkon nicht auf,
+ vergleichbar mit einer 65 cm SAT-Schüssel,
+ integrierter Quad-LNB für vier Teilnehmer,
+ LNB bei Bedarf wechselbar

Nachteile:
– hoher, aber angemessener Preis

Fazit
Wir waren schon etwas überrascht, welche Leistung diese kleine Satellitenschüssel mit ihren rechteckigen Abmessungen bieten kann. Besonders gefallen hat uns, dass sämtliche benötigten Komponenten in einem Gehäuse integriert sind. Abstehende Antennenarme, die gegebenenfalls bei Sturm sich verstellen können, gehören hier mit der Vergangenheit an. Zudem lässt sich die Selfsat H21D4 fast unsichtbar auf einem Balkon installieren. Wir können durchaus 4 Punkte für dieses Produkt vergeben.


<< zum Satellitenschüssel Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Satellitenschüssel Bestseller